Bemerkung melden

13. Internationales Krimifestival

Vor uns die dreizehnte Ausgabe des Internationalen Krimifestivals. Mit Sicherheit keine, die mit Pech verbunden ist. Im Programm befinden sich beinahe vierzig Ereignisse für Leser aller Altersstufen. Das Festival wird mit dem Vorlesen des Werkes von Agatha Christie „Und dann gabs keines mehr“ in der Interpretation von Olga Bołądź, Wojciech Pszoniak und Robert Więckiewicz beginnen. Und danach?

PROGRAMM DER EREIGNISSE

Literarische Treffen mit ausländischen Krimistars: Tess Gerritsen, Pierre Lemaitre und Peter Robinson sowie Charlotte Link, Chris Carter und Jens Lapidus. Die ersten drei werden Wrocław mit dem Ehrenpreis des Großen Kalibers, der für das Gesamtwerk verliehen wird, verlassen. Es werden auch keine Treffen mit den polnischen Krimiautoren fehlen: Marcin Wroński wird mit Ryszard Ćwirlej im Gentelmen-Duell auftreten, Katarzyna Puzyńska und Remigiusz Mróz werden verraten, wie es ist, schön, jung und reich zu sein, Marta Guzowska wird wiederum ihren neusten Roman präsentieren.

Das Programm beinhaltet auch einen traditionellen Wettkampf der Juroren und des Publikums gegen die für den Großkaliberpreis nominierten Schriftsteller. Den Titel des besten polnischen Kriminalromans werden wir am 4. Juni 2015 kennen lernen. In der Musikschiene darf man die zwei sehr stark kriminelle Konzerte nicht vergessen: Chupacabras wird Geschichten aus dem Krakauer Pitawal und Stadtlegenden singen, die Gruppe Tajny (Geheim) – die von der Vorkriegsboulevardzeitung „Tajny Detektyw (Geheimdetektiv)” bekannten Lieder. An wissenschaftliche Aspekte wurde selbstverständlich auch gedacht. Und so werden Teilnehmer der wissenschaftlichen Sitzung im Institut der Polnischen Philologie der Universität Wrocław nach Shakespeare-Spuren im Krimi suchen, und ein Staatsanwälter-, Polizisten- und Forensikerteam wird eine kriminalistische Tatrekonstruktion (live aber ohne Opfer) präsentieren. Wer an der Arbeit von Fachleuten interessiert ist, kann gerne dem Profiler Bogdan Lach zuhören.

Diejenigen, die statt des Sitzens und Zuhörens Aktivitäten bevorzugen, werden sicherlich viel Spaß an zwei Stadtspielen haben. Auch Kinder werden an diesen Tagen nicht zu kurz kommen – im Rahmen des  zusammen mit dem Kinderliteraturfestival organisierten Ereignisses für die Kleinsten, wird man u.a. Martin Widmark und Brandon Mull begegnen können. Kurz gesagt – es wird viel los sein!. Details im Programm.

Für alle Ereignisse ist der Eintritt frei, für einige gelten unentgeltliche Eintrittskarten. Für detektivistische Ereignisse für die Kleinen sind Anmeldungen erforderlich - fldd.pl. Das Internationale Krimifestival findet an 30. Mai-5. Juni 2016 statt und ist ein Teil des literarischen Programms der Europäischen Kulturhauptstadt und der UNESCO-Weltbuchhauptstadt  Wrocław 2016. Mehr Informationen auf der Festivalseite und FB: facebook.com/FestiwalKryminalu. Schließ dich an: http://bit.ly/mfk2016.

PROGRAMM DER EREIGNISSE

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Logo MFK tess-gerritsen Peter Robinson_fot_Biserka Livaja lemaitre_pierre_©Thierry Rajic Figure 2 charlotte_link_fot_sonia_draga 2 i nie było już nikogo_MFK Carter

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail