Bemerkung melden

Der Vier-Kuppel-Pavillon wird bereits am 25. Juni 2016 eröffnet

Nach vielen Jahren der Ausübung von diversen Funktionen wird der Vier-Kuppel-Pavillon, das berühmte Werk von Hans Poelzig, der Öffentlichkeit zurückgegeben. Hier wird nun das Museum der Gegenwartskunst, eine Abteilung des Nationalmuseums in Wrocław, seine Bestände vorstellen. In blendend weiße modernistische Räume des Gebäudes werden Werke der besten polnischen Künstler der II. Hälfte des 20. Jhs. und der Gegenwart einziehen.

Die Ausstellung Kollektion der polnischen Kunst des 20. und 21. Jhs. – Das Nationalmuseum in Wrocław  besitzt eine der größten Sammlungen der polnischen Gegenwartskunst im Lande, deren Genese auf die 60er Jahre des 20. Jhs. zurückgeht. Sie umfasst 20 000 Exponate aus verschiedenen künstlerischen Bereichen – Malerei, Skulptur, räumliche Formen und Installationen, Videoaufnahmen, Graphik, Fotographie, Dokumentation performativer Aktivitäten.

Die Geschichte des Vier-Kuppel-Pavillons

Die neue Abteilung ist im historisch wertvollen Vier-Kuppel-Pavillon untergebracht. Das Gebäude wurde 1912 nach den Plänen des hervorragenden Architekten Hans Poelzig errichtet. Neben der monumentalen Jahrhunderthalle von Max Berg ist der Pavillon die zweite architektonische Dominante des Ausstellungsgeländes, eines Stadtplanungskomplexes, der anlässlich der Jahrhundertausstellung im Jahr 1913 in Wrocław entstanden ist. Bis 1945 diente das Objekt Kunstausstelllungen und anderen Expositionen aus verschiedenen Anlässen,  1948 wurde hier z.B. ein Teil der Exponate der Ausstellung der Wiedergewonnenen Gebiete präsentiert. Ab 1953 beherbergte der Pavillon die Wrocławer Filmfabrik, in der bekannte polnische Spielfilme entstanden. In den ehemaligen Ausstellungsräumen wurden zahlreiche Bereiche untergebracht, die für Filmproduktionen notwendig waren, u.a. Lager, Requisitenkammer, etc., wodurch weitgehend die ursprüngliche Struktur der Gebäudearchitektur in Mitleidenschaft gezogen wurde. Viele Umbaumaßnahmen ließen die originale Raumeinrichtung verschwinden. Parallel zum jahrelangen Prozess der Degradierung der Filmfabrik verfiel auch der Pavillon. 2009 wurde das Gebäude dem Nationalmuseum in Wrocław übergeben, wonach 2013-2015 Instandsetzungsarbeiten erfolgten, bis der Pavillon seine primären Ausstellungsfunktionen wieder erlangte.

www.pawilonczterechkopul.pl

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Pawilon Czterech Kopuł Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (2) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (3) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (4) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (5) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (6) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (7) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (8) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (9) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (10) Otwarcie Pawilonu 4 Kopuł już 25 czerwca (1)

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail