Bemerkung melden

Europäische Filmakademie verleiht einen Preis an Pierce Brosnan

Als Anerkennung des Reichtums an schauspielerischen Errungenschaften und Filmproduktionen bekommt Pierce Brosnan eine Ehrenauszeichnung in Form des EUROPÄISCHEN PREISES FÜR DEN BEITRAG ZUR WELTKINEMATOGRAPHIE. Das Fest des europäischen Kinos findet bereits am 10. Dezember  im Nationalen Musikforum statt. Der Gastgeber des Abends wird Maciej Stuhr sein. Zum Besuch in Wroclaw wurde auch u.a. Agnieszka Holland, die Vorsitzende der Europäischen Filmakademie eingeladen.

PIERCE BROSNAN
Unter den 80 Filmen, in denen Pierce Brosnan gespielt hat, können u.a. folgende genannt werden: MISTER JOHNSON von Bruce Beresford (1990), DER RASENMÄHERMANN von Brett Leonard (1992), DIE THOMAS CROWN AFFÄRE von John McTiernan (1999) und DER SCHNEIDER VON PANAMA in der Regie von John Boorman (2001). Brosnan hat seine schauspielerischen Fähigkeiten in jeder Filmformel unter Beweis gestellt, spielte auch in Komödien, Krimifilmen und Melodramen. Als KGB-Offizier, Walery Piotrowski, trat er  im VIERTEN PROTOKOLL von John Mackenzie (1987) auf, als neurotischer Killer, Julian Noble, in MORSKUMPELN von Richard Shepard (2005), als Gideon im Western von David Von Ancken BLUT FÜR BLUT (2006), als Richard in RIVIERA FÜR ZWEI von Joel Hopkins (2013) oder als ehemaliger britischer Premierminister, Adam Lang, im GHOST WRITER von Roman Polański (2010). In den Jahren 1995-2002 wurde er als neuer James Bond bekannt, der berühmteste Geheimagent in der Welt. In dieser Rolle kennen wir ihn aus GOLDEN EYE, STIRB AN EINEM ANDEREN TAG (für diesen Beitrag wurde er für den EFA-Preis nominiert), DIE WELT IST NICHT GENUG und DER TOD KOMMT MORGEN. 

PRÄSENTATION DER AUSGEZEICHENTEN FILME
Im Kino Nowe Horyzonty findet eine Filmreihe statt, bei der Filme, die mit dem Europäischen Hauptpreis ausgezeichnet wurden, gezeigt werden. Im Programm finden sich 14 Titel, u.a.: JUGEND und LA GRANDE BELEZZA von Paolo Sorrentino, IDA von Paweł Pawlikowski, MELANCHOLIE von Lars von Trier, GHOST WRITER von Roman Polański und 4 MONATE, 3 WOCHEN und 2 TAGE von Cristian Mungiu.

NOMINIERUNGEN
50 europäische Produktionen kämpfen um Nominierungen für die Europäischen Filmpreise. Die Liste der nominierten Filme in Kategorien: Bester Film, Bester Regisseur-Beste Regisseurin, Bester Schauspieler, Beste Schauspielerin und Bestes Drehbuch werden wir am Samstag, den 5. November während des Europäischen Filmfestivals in Sevilla kennen lernen. Das Wrocławer Kino Nowe Horyzonty zeigt in der Woche vor der Gala der Preisverleihung Filme, die in den Hauptkategorien nominiert wurden. Den Zeitplan der Aufführungen werden wir kurz nach der Verkündung der Nominierungen erfahren. Im Programm sind auch nominierte Kurzfilme, Animationen, Komödien und Titel, die zum Preis Entdeckung des Jahres prädestinieren (European Discovery - Prix Fipresci). 

ZEREMONIE DER PREISVERLEIHUNG
Die Zeremonie der Verleihung des Europäischen Filmpreises findet am 10. Dezember 2016 in Wrocław statt. Das Wrocławer Kino Nowe Horyzonty in Zusammenarbeit mit der Europäischen Kulturhauptstadt Wrocław 2016 lädt Zuschauer zu einer Reihe von Sonderevents, die bis Ende Dezember dieses renommierte Ereignis begleiten werden, ein. 

Am 9. Dezember, dem Tag vor der Zeremonie, findet ein Treffen mit Jean-Claud Carrièr – Gewinner des Preises für das Gesamtwerk (Life time Achievement Award) statt. Im Programm der Film DANTON nach seinem Drehbuch in der Regie von Andrzej Wajda. Am Treffen werden sich polnische Schauspieler beteiligen. Am Sonntag um 11 Uhr können Zuschauer dem mit dem Hauptpreis der Europäischen Filmakademie ausgezeichneten Film beiwohnen. Das Kino  Nowe Horyzonty lädt zur Übertragung der Zeremonie der Verleihung von Europäischen Filmpreisen am Samstag ab 19.00 Uhr ein.

Details auf: www.kinonh.pl.

Mehr über die Europäischen Filmpreise: www.europeanfilmawards.eu

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Pierce Brosnan

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail