Bemerkung melden

Europäische Filmpreise: Wim Wenders trifft sich mit Zuschauern

Wim Wenders will als Vorsitzender der Europäischen Filmakademie anlässlich der Galaveranstaltung der Preisverleihung im Kino Nowe Horyzonty zu Gast weilen. Dieser bekannte Filmregisseur, einer der wichtigsten im Weltkino, hatte in Wrocław im September die Retrospektive seiner Filme, die vor einigen Tagen mit dem Film vom letzten Jahr  „Every Thing Will Be Fine” zu Ende ging.

Nun werden wir in unserer Stadt die Gelegenheit haben, den Filmemacher während seines Aufenthalts hier zu treffen und zudem sein neustes Werk  „Die schönen Tage von Aranjuez” zu sehen. Wenders ist für solche Filmproduktionen, wie „Himmel über Berlin”, „Paris, Texas”, „Lisbon Story”, „The Milion Dollar Hotel”, „Am Ende der Gewalt” bzw. „Der amerikanische Freund“ bekannt. Er ist auch ein wunderbarer Dokumentarfilmemacher - schließlich gehen auf sein Konto sowohl „Buena Vista Social Club”, als auch „Das Salz der Erde” – ein Porträt von Sebastiăo Salgado. Wenders ist selbst ein professioneller Fotograph.

Einer der zutiefst bewegenden Dokumentarfilme in der Filmgeschichte ist „Pina”, Wenders Hommage an die vor einigen Jahren gestorbene große Choreographin Pina Bausch.

Die Filmvorführung und das Treffen mit Wim Wenders finden am 11. Dezember im Kino Nowe Horyzonty um 20.15 Uhr statt. Tickets kosten 16 zł.

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Pina 3d

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail