Bemerkung melden

Konzert Kleiner Instrumente

Am Montag (10.10) kann man im Zusammenhang mit dem Beginn des Bruno Schulz Festivals dem Konzert von Kleine Instrumente beiwohnen. Es beginnt um 20:00 Uhr in der Synagoge Pod Białym Bocianem (Zum Weißen Storch), ul. Pawła Włodkowica 7.

Bereits 2010 erschien auf der Platte Małe Instrumenty grają Chopina (Kleine Instrumente spielen Chopin) ein Zitat aus  Księga (Das Buch), in dem Schulz seine Neigung zu „kleinen und unvollkommenen“ Sachen ausdrückt. Er sieht in ihnen eine sehr reiche Mikrowelt, in der es lohnt, auf sämtliche Details, die die neu entdeckte Landschaft einer anderen Welt aufbauen, das überraschende System von Objekten und deren versteckten Bedeutungen aufmerksam zu werden. Nicht anders betrachten wir Kleininstrumentenobjekte, indem wir in deren Unförmigkeit und Doppeldeutigkeit einer anderen Gegenstand-Instrument-Perspektive, dem anders verstandenen Klang, die umfangreichen Errungenschaften der Menschheit suchen, die an den Rand der traditionell empfundenen Musik verdrängt wurden. Kleine Instrumente ist eben Schulz` dreizehnter Kalendermonat, sechster Finger. Die Musik zu diesem Unterfangen wird fünfzehn Textfragmenten aus dem Band  Zimtläden gewidmet. Sie ist illusorisch, abstrakt, spannungsgeladen, emotional und gleichzeitig grotesk, komisch; Vieldeutigkeit ist deren immanente Eigenschaft. Der von Jan Nowicki gelesene Text erscheint lediglich in kleinen Fragmenten und gibt somit quasi einen Vorwand für den Bezug auf Schulz` Prosa, taucht schließlich in den Klang ein und kehrt zum Zuhörer nach rund einer Stunde der Musikerzählung zurück, die jeder auf eigene und einmalige Art wahrnehmen wird, so wie wir uns gewöhnlich zu eigenen Vorstellungssphären begeben, wenn wir mit der Lektüre von Schulz` Texten beginnen.

Die für Kleine Instrumente kennzeichnende Menge an Motiven, Farben, Überraschungen, Musikhandlungswenden wird durch den Inhaltsreichtum, zahlreiche Perspektiven und Ereignisse diverser Provenienzen der uneingeschränkten Kreation von Bruno Schulz initiiert und korrespondieren mit diesen.

Musik: Paweł Romańczuk
Musiker: Kleine Instrumente – Iwona Sztucka, Magda Lipniewska, Tomasz Orszulak, Jędrzej Kuziela, Paweł Romańczuk

Unentgeltliche Eintrittskarten können ab morgen in der Spanischen Buchhandlung ELITE, ul. Szajnochy 5 und am Ereignisort eine Stunde zuvor abgeholt werden.

Das Projekt ist in Kooperation mit dem Buchinstitut im Rahmen des Nationalen Programms der Entwicklung des Leseverhaltens entstanden.

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

bruno schulz festiwal koncert małych instrumentów

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail