Bemerkung melden

„Lesen im Dunkeln“ schon im Dezember!

Schon im Dezember startet die nächste Folge im Rahmen des Projekts „Lesen im Dunkeln“, das Teil des literarischen Programmes der Europäischen Kulturhauptstadt Breslau 2016 ist. 

DIE NACHT IST SCHWARZ| dunkelhäutig ist die Nacht
Lesen im Dunkeln

Wir laden Sie zur neuen Auflage des Lesens im Dunkeln ein, als eine der ersten  Prämieren im Dezember. Setzen Sie sich mit uns ans Lagerfeuer. Hören Sie die Geschichten von Kollegen und Kolleginnen, Geschichten aus Afrika und von Afrikanern. Versammeln wir uns hier, im Bauch, im Dunkeln unter dem Baobab.


Dienstag, der 1. Dezember, 21:00 Uhr
Centrum Trawienia Wizji Brzuch [Zentrum für Vorstellungsverdauung Bauch]
ul. [Straße] Białoskórnicza 26, Breslau

Inspiriert durch Ebenholzbaum von Ryszard Kapuściński
Beruht auf Motiven aus Buch der Flüchtlingen von Zuzanna Gawron, Hahn aus Tanger von Tomasz Kawiak und Erzählungen Klamotten runter von Marcin Czerwiński
Schauspieler: Łukasz Chojęta, Arkadiusz Cyran, Lucyna Szierok, Martyna Witowska
Musik, Töne: Mateusz Stuczyński
Regie: czervo01
Eintritt frei. Zahl der Plätze ist begrenzt.



oh!
Lesen im Dunkeln

Diesmal ein reines Experiment! Da sind nur wir im Dunkeln: wir schlafen oder träumen. Da gibt’s eine Stimme, da gibt’s Töne. Es gibt auch beunruhigende Geräusche und Schatten. Wir laden Sie dazu ein!

Freitag, der 4. Dezember, 21:00 Uhr
Centrum Trawienia Wizji Brzuch [Zentrum für Vorstellungsverdauung Bauch]
ul. [Straße] Białoskórnicza 26, Breslau

Workshop-Spektakel auf Grundlage des Textes von Andrzej K. Urbański unter dem Titel oh!
Regie: czervo01
Realisierung, dźwięki: Artau
Stimme: Jacek Zawadzki
Fot. Dariusz Dedolik
Die Vorstellungen werden aus den Mitteln der Europäischen Kulturhauptstadt Breslau 2016 realisiert.

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Czytanie w ciemnościach

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail