Bemerkung melden

"Made in Europe" nur bis zum 13. März

Am Sonntag, dem 13. März, verabschieden wir uns von der Ausstellung “Made in Europe”, welche die 25 Jahre des wichtigsten europäischen Architekturwettbewerbs im  Bereich der modernen Architektur, Mies van der Rohe Award, zusammenfasst.

Aus diesem Anlass laden wir Sie am Freitag, dem 11. März um 17.00 Uhr, zu der bereits letzten Ausstellungsführung mit dem Kurator ein. Eintritt frei.

Made in Europe ist eine einzigartige Erzählung über die letzten 25 Jahre der europäischen Architektur. Die Ausstellung stellt die Geschichte des Preises „Mies van der Rohe Award“ zusammen, der die wichtigste Auszeichnung in der Europäischen Union im Bereich der modernen Architektur ist und seit 1988 durch die Stiftung Mies van der Rohe in Barcelona verliehen wird. Bei diesem Wettbewerb gelten keine Einschränkungen hinsichtlich des Maßstabs oder der Objektfunktion. Von großen architektonischen Anlagen bis zu kleinen Maßnahmen – die sämtlichen bisherigen Auflagen berücksichtigten private Häuser, öffentliche Gebäude, Museen und Kulturinstitutionen, Sportobjekte, Bildungs- und Gesundheitspflegeanlagen sowie großangelegte Infrastrukturprojekte und Transportsysteme. Sie alle haben eine Gemeinsamkeit, dass sie zur Städtegestaltung beitragen und die Rolle der europäischen Fachleute bei der Entwicklung der neusten architektonischen Lösungen, Technologien und der Ökologie unter Beweis stellen.

Die Ausstellung zeigt auf imposante Art und Weise beinahe 150 Modelle der Gebäude, die mit dem Hauptpreis und mit dem Spezialpreis für junge Architekten ausgezeichnet wurden, und der in die finale „Kurzliste” aufgenommen Projektumsetzungen sowie  Visualisierungen von ca. 3000 Projekten, die seit 1988 für den Wettbewerb angemeldet wurden. 

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Made in Europe

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail