Bemerkung melden

„Nowe Żerniki" unter den Finalisten bei dem Weltkongress der Stadtplaner

Das Wrocławer Projekt „Nowe Żerniki" hat zum Finale des Wettbewerbs für das innovativste Stadtprojekt gelangt, der von der Vereinigung der Stadt- und Regionalplaner (ISOCARP) organisiert wird. 

Die renommierte ISOCARP Excellence Award wird jährlich von Fachleuten auf dem Gebiet der Stadtplanung vergeben, und die Finalisten präsentieren sich während des Weltkongresses.  Diesjähriges Treffen findet in Durban (Südafrika) an 12–16.09.2016 unter dem Thema „Städte, die wir haben – Städte, die wir brauchen“ statt. In diesem Jahr wurde die Gruppe der wichtigsten Referenten des Kongresses eingeladen u.a.: Guy Perry, Vanessa Watson, Nicholas You und Michael Hardman.

Die von den besten Wrocławer Architekten entworfene Modellsiedlung „Nowe Żerniki“  wird in umfassender Weise den Bedürfnissen der zukünftigen Bewohner gerecht – sagt Jacek Barski, der Direktor der Abteilung für Architektur und Entwicklung vom Wrocławer Rathaus. - Es wird ein auf den Ideen von neuem Urbanismus basierender Stadtteil sein, mit dem Kulturhaus und einem lokalen Basar, wo sich der Platz für Jugendliche und Senioren findet. Ein Ort mit der Krippe, Kindergarten, Schule und dem Hausarzt. Die originell entworfenen öffentlichen Räume werden den Aufbau von sozialen Bindungen erleichtern. Die Häuser und die Infrastruktur werden die Anforderungen der grünen Gebäude erfüllen – fügt er.

Die Internationale Gesellschaft für Stadt- und Regionalplaner (ISOCARP) ist eine Vereinigung von Fachleuten auf dem Gebiet der Planung und Stadtentwicklungsstrategie.

ISOCARP beschäftigt sich mit der Verbesserung der Qualität und Entwicklung der Planungspraktiken in der zeitgenössischen Städten durch die Schaffung eines globalen und aktiven Netzwerkes von Fachleuten, mit dem Austausch von Erfahrungen, Ausbildung, Schulung und wissenschaftlichen Forschung - sagt Zbigniew Maćków, der Kurator für Architektur bei der EKH Wrocław 2016. – Es fördert den Raumplanungsberuf in allen seinen Aspekten, erhöht auch das Bewusstsein und zoomt die wichtigen Fragen der Planung auf globaler Ebene. ISOCARP hat bedeutende wissenschaftliche Leistungen und globalen Ruf durch die jährliche Organisation des Kongresses, eine Reihe von Publikationen und die Begründung von Auszeichnungen für die besten Praktiken im Bereich der Raumplanung – fügt er hinzu.

Der Verein wurde 1965 gegründet, um eine Plattform für eine breite Zusammenarbeit und den Austausch von Erfahrungen im internationalen Netzwerk zur Verfügung zu stellen. Der erste Präsident von ISOCARP war sein Mitbegründer Herr Prof. Sam van Embden. Der Verein hat über 700 Einzelmitglieder und Institutionen aus über 80 Ländern. Der Chef von ISOCARP ist Richard Stephens (USA). Der Verbandssitz befindet sich in Den Haag. ISOCARP wurde von den Vereinten Nationen und dem Europarat anerkannt und hat den formal beratenden Status bei der UNESCO. Das wichtigste Ereignis des Vereins ist der jährliche Weltkongress. 

 

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Nowe Żerniki Prestiżowa nagroda dla Nowych Żerników_fot. Z Maćków   (2) Prestiżowa nagroda dla Nowych Żerników_fot. Z Maćków   (3) Prestiżowa nagroda dla Nowych Żerników_fot. Z Maćków   (1)

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail