Bemerkung melden

Programm des Internationalen Poesie-Festivals SILESIUS

Nach dem Besucherrekord-Wochenende "Wrocław - lies mir vor", an dem wir den Titel UNESCO-Weltbuchhauptstadt übernommen haben, verwandelt sich Wrocław vom 8.-15. Mai für eine Woche in eine Stadt der Poesie. Mitveranstalter: Europäische Kulturhauptstadt Wrocław 2016, Miłosz-Festival aus Krakau, Stadt der Poesie aus Lublin, Internationales Literatur-Festival Europäischer Poet der Freiheit aus Danzig, sowie Poznań der Poeten, haben ein schwindelerregendes Programm vorbereitet.  Jeder findet in ihm etwas für sich - sowohl Poesieliebhaber, Wissenschaftler, Forscher als auch diejenigen, die bisher mit Gedichten eher auf Kriegsfuß gestanden haben.

Nichts sensibilisiert den Menschen so wie Poesie – sagte bei der Europäischen Literaturnacht Maria Pakulnis. Darum bündelt die Europäische Kulturhauptstadt Wrocław 2016 die Kräfte mit den größten Poesie-Festivals in Polen und Marcin Baran in der Rolle des Programmdirektors, um ein einzigartiges Event zu erschaffen, das erste im Land, und ephemerisch wie ein Gedicht selbst, denn wahrscheinlich einmalig - nämlich das Internationale Poesie-Festival Silesius.

Zum Festival kommen über hundert polnische und internationale Gäste. Unter anderem: Rikardo Arregi, Harkaitz Canobaskische Poeten, deren Gedichte erstmals in Polen erscheinen, herausgegeben von der EKH 2016, Michael Krüger, Reiner Kunze – herausragender deutsche Dichter, und diejenigen, die man in Polen nicht vorstellen muss – Wojciech Bonowicz, Jacek Dehnel, Fisz Emade Tworzywo, Roman Honet, Łukasz Jarosz, Jazzformance, Bente Kahan, Krzysztof Koehler, Urszula Kozioł, Wojciech Kuczok, Marcin Kurek, Jakobe Mansztajn, Marcin Świetlicki in Begleitung eines Jazz-Quintetts, Krystyna Miłobędzka, Edward Pasewicz, Jacek Podsiadło, Krzysztof Siwczyk, Piotr Sommer, Andrzej Sosnowski, Andrzej Stasiuk, Julia Szychowiak, Eugeniusz Tkaczyszyn-Dycki, Olga Tokarczuk, Adam Wiedemann, Agnieszka Wolny-Hamkało.


Auf dem Programm stehen neben traditionellen Autorenlesungen, Vorträgen und Podiumsdiskussionen auch Poesie-Stunden, große und lange Gedicht-Lesungen, Workshops in Poesie und dichterischer Übersetzung, der Zyklus Poet Europas, das heißt, Treffen mit herausragenden ausländischen Dichtern, Lesen mit Geistern (Herbert, Miłosz, Szymborska, Różewicz und andere), das Ein-Gedicht-Turnier, Happenings, die Enthüllung einer Wandbemalung mit einem Gedicht von Józef Czechowicz, ein Stadtspiel, ein Großes Scrabble-Turnier mit Poeten, Städtische Poetische Interventionen (u.a. verpacken wir das Tor des Winkels am Salzmarkt in Poesie), ein Fußballspiel "Poeten gegen Kritiker", Internetradio "Brunnen von Jacek Podsiadło", aber auch ein Musikstreifen: Kunststoff und Poeten (es spielen und sprechen Fisz, Emade, Wojciech Bonowicz, Hanna Janczak, Filip Zawada), Konzert der legendären Band DEUTER, Bente Kahan, die Gedichte von  Tadeusz Różewicz singt, Jazzformance, oder Jazz-Interpretation von Poemen von Witold Wirpsza, sowie Marcin Świetlicki in Begleitung eines Jazz-Quintetts.


Zum Ende, am 14. Mai, erhält im Kulturzentrum "Impart" Julian Kornhauser den Preis für Poesie Wrocław SILESIUS für sein Gesamtwerk. Die Jury hat außerdem sieben Nominierungen für den Preis in der Kategorie "Buch des Jahres" und drei Nominierungen "Debüt des Jahres" verkündet. Die Preisträger werden bei der feierlichen Gala am 14. Mai bekannt gegeben. Zum ersten Mal werden aus Anlass des Festivals die Nominierten auch Gäste des gemeinsamen Treffens. Der Preis für Poesie Wrocław SILESIUS ist eine Auszeichnung und eine Werbung für die wichtigsten Werke und Dichter der polnischen Poesie. Er wird seit 2008 verliehen, in diesem Jahr also zum neunten Mal.


Mehr Informationen und das volle Festival-Programm hier: http://silesius.wroclaw.pl/festiwal/


Verfolge das Event auf Facebook: HIER

PROGRAMM DES INTERNATIONALEN POESIE-FESTIVALS SILESIUS

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Silesius

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail