Bemerkung melden

Textpfade an den Wänden der Stadt – Arbeiten im Gange!

„Stanisław Dróżdż. Textpfade” ist ein Projekt mit dem Fokus auf das Werk des hervorragenden Wrocławer Künstlers und Kreators der konkreten Poesie, Stanisław Dróżdż, dessen Person und Errungenschaften zweifelsohne den Einwohnern näher gebracht werden sollten.

Das Projekt setzt sich aus der Exposition visueller Werke des Künstlers und poetischer Texte im öffentlichen Raum der Stadt zusammen.

An den Wänden der Stadt erscheinen Muralkunstwerke mit den Texten des Dichters. Auch Werbeträger, die sich bei über 10 Bus- und Straßenbahnhaltestellen befinden, diene, zu deren Darstellung.

Die Krönung bilden bei dem Projekt die Freilegung der Skulptur “Einsamkeit” von Barbara Kozłowska (1970), entstanden anhand einer Inspiration durch ein Werk von Dróżdż unter demselben Titel (1968), und ein Gedichtband mit 35 bisher nicht veröffentlichten poetischen Texten von Stanisław Dróżdż.

Die Vernissage findet am 6. September statt. Wir warten auf Euch!

Mehr Informationen:

arttransparent.org

www.sciezki-tekstu.pl

Organisatoren: Europäische Kulturhauptstadt Wrocław 2016, Stiftung Art Transparent

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

Stanisław Dróżdż_w trakcie realizacji_mural_zapominanie_fot_Olga Jasnowska (1) Stanislaw Drozdz optimum mural 1967 hubska 35 Wroclaw fot. Olga Jasnowska_jpg Stanislaw Drozdz optimum mural 1967 hubska 35 Wroclaw fot. Olga Jasnowska 2_jpg Stanislaw Drozdz zapominanie mural 1967 legnicka 68-70 wroclaw fot. Olga Jasnowska_jpg plakat sciezki tekstu

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail