Bemerkung melden

TIFF Festival: „Rivers & Roads”

Am 1. September beginnt in Wrocław die 6. Edition des TIFF Festivals, die in diesem Jahr vom Motto Rivers & Roads begleitet wird.

Das TIFF Festival gilt als eins der drei wichtigsten ihrer Art in Polen. In diesem Jahr findet es unter dem Motto „Rivers & Roads” statt und ist auf die Reisethematik fokussiert. Zehn intensive Festivaltage sind als eine fotografische Reise konzipiert, während der Ausstellungen, Diashows, Debatten, Workshops und Treffen mit Künstlern und Kuratoren organisiert werden.

TIFF Festival 2016 // Rivers & Roads
01.-11.09.2016 | Wrocław


Den Festivalkern bilden drei Themenreihen, die an die Bezeichnung „Rivers & Roads” anknüpfen. Die erste ist eher einer klassischen Variante gewidmet, d.h. Fotografen, die Werke schaffen während sie unterwegs sind, die zweite bezieht sich auf eine imaginäre, metaphorische Wallfahrt, die letzte hat mit Fotografen-Emigranten zu tun, die ihre neue Umgebung registrieren.

Offizielle Eröffnung des TIFF Festivals 2016 // Rivers & Roads:
Donnerstag, 1. September,18:00 Uhr, Festivalzentrum, ul.Ruska 46 (Hof)

Voller Zeitplan auf: www.tiff.wroc.pl
 

SEKTIONEN

HAUPTPROGRAMM
Die im Hauptprogramm enthaltenen Ausstellungen wurden in drei Themenbereiche geteilt, welche auf Fotografenbeobachtungen neuer Wirklichkeiten („Immigrationen/Emigrationen”), basieren und Reisen zu nicht vorhandenen Wirklichkeiten mittels des Fotographie-Mediums („Imaginierte Reisen”) gewidmet sind. Diese Fotographien sind während Reisen entstanden, die vom Festival TIFF Festival („Unterwegs") inspiriert wurden.
MEHR: goo.gl/b2dN1u

VERÖFFENTLICHUNGEN
In der diesjährigen Sektion Veröffentlichungen haben wir beschlossen, über Mehrschichtigkeit des Kreierens von Fotobüchern zu erzählen. Die Veröffentlichungen betreffen drei Ausstellungen: die Vorstellung der Zinen-Kultur „Zines of the World”, organisiert von Doomed Gallery aus London, „Meet the Publisher”  - ein Einblick in die Arbeit unabhängiger Verleger aus der ganzen Welt und „Weniger genutzte Wege” – eine Vertiefung der Thematik des Ortswechselns und der Reisen. Die Neuigkeit ist eine in Zusammenarbeit mit dem Magazin Fresh From Poland vorbereitete Präsentation von Fotobücher-Modellen 1. TIFF x FFP Photobook Dummy Review. Das Programm wird wie immer durch Treffen, Debatten, Workshops ergänzt, um, wenn auch nur fragmentarisch, über den Reichtum der Welt von Fotografien und Büchern zu erzählen. 
MEHR: goo.gl/IaqLXL

TIFF HUB
Sektion HUB ist ein Zentrum der festivalbegleitenden Aktivitäten. Sie alle stehen unter der Idee des Zusammenbringens von Menschen, des Gedankenaustausches, der Erweiterung von Horizonten. Es handelt sich um Fotographie und doch nicht nur. Hierzu gehören auch unverfängliche Treffen mit Bekannten, Unbekannten, Künstlern, Meinungskonfrontationen - Aktivitäten, deren Ergebnis das TIFF Festival 2016 ist. Der Hauptpunkt von TIFF HUB ist eine Klub-Galerie mit Spezialklima und Raum, der diese begleitet. Der Hof an der Straße ul. Ruska 46 C wird sich Anfang September in ein Festivalzentrum verwandeln, das 10 Tage lang von geselligen Momenten und Informationen brodeln wird. Zum anderen Erfahrungsaustausch gehören Treffen mit Autoren und Kuratoren, die sich unmittelbar in Ausstellungsräumen, zum Anfassen nah am erörterten Thema ereignen werden.
MEHR: goo.gl/cUYP1j

PROFILAB TIFF OPEN
Die Sektion, die für das Neue und Frische in der Fotographie offen ist, heißt ProfiLab TIFF Open. Diese ersetzt die Formel der Debüts und ist eine etwas neue Idee für Impulse, die von außen kommen. Wrocławer Kuratoren haben inhaltlich vier Künstler unterstützt, die ihre Arbeiten in gewählten Ausstellungsräumen präsentieren. Wir haben dem Publikum die Stimme überlassen und dieses hat noch die fünfte Person gewählt, deren Ausstellung bei TIFF Festival zu sehen sein wird.


Organisatoren: Europäische Kulturhauptstadt Wroclaw 2016, TIFF Collective
Partner: EU-JAPAN FEST, BWA WROCŁAW, MWW, Info Punkt Barbara, mia ART GALLERY, Galerie Entropia, IP STUDIO, OPT, Galerie Tętno, Galerie OKO, Wędrowny, Zakład Fotograficzny (Wanderndes Fotoatelier), Uniwersytet Artystyczny w Poznaniu (Künstlerische Universität in Posen), Fotographielehrstuhl UAP, IPN, Moś&Łuczak, JASTAA, AMS, Fotomonat in Krakau, Gextio photo, Donosta San Sebastian, UR, John Lemon, ŻYZNA, Szklarnia, Stacja Dizajn / Resto Bar

Sponsoren: PROFI LAB, SIGN PL, Kartell, MANDALA Design

Medienschirmherrschaft: Contemporary LYNX, Fotopolis, Digital Camera Polska, PrismPhoto Magazine, Magazyn OBIEKTYW, Fresh From Poland, TVP Wrocław, TVP Kultura, Gazeta Wyborcza, Gazeta.PL, Magenta MAG, Fragile, Radio LUZ

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

TIFF_FESTIVAL_RIVERS_ROADS_FOT.Freepik (2) Łukasz_rusznica_złota_trawa Kinoteatr_AnnaOrłowska Meet the Publisher_SANS TITRE, M. BERTILLON - Stéphanie Solinas Marta Zdulska _Bang Saphan Yai _Thailand_2012 Weronika Wronecka_Nie chcę już być obrazem_02 Ewa Kasperek_Obrazy przepływającego świata_01 Stanislaw Cat-Mackiewicz - zbiory rodziny S. Mackiewicza 02 Arianna Arcara, Luca Santese Collection Found Photos in Detroit Ania Cywińska_ It started_2

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail