Bemerkung melden

Über den „Führer durch vermintes Gelände“

„Führer durch vermintes Gelände” ist bereits ein weiteres Buch, das im Rahmen der Verlagsserie der Europäischen Kulturhauptstadt Wrocław 2016 erschienen ist. Es ist eine Anthologie von Texten, die im Netzmagazin „Helikopter” innerhalb von Jahren 2011-2015 veröffentlicht wurden. Erarbeitet und gewählt wurden sie von Krzysztof Śliwka und Marek Śnieciński, Redakteuren der Zeitschrift „Helikopter”, die seit 2003 erscheint und durch das Wrocławer Ośrodek Postaw Twórczych (Zentrum Schöpferischer Haltungen) herausgegeben wird.

In der Anthologie finden sich sowohl poetische als auch prosaische Texte von solchen Autoren, wie:: Andreas Altmann, Murat Baltić, György Dragomán, Gary Snyder, Tomasz Różycki, Jacek Podsiadło, Marcin Baran, Krzysztof Siwczyk, Łukasz Jarosz, Adam Widemann, Agnieszka Wolny-Hamkało, Leszek Engelking, Roman Honet oder Karol Maliszewski.

Seit 2011 wurden im „Helikopter” Werke von mehreren Hunderten Autoren und Autorinnen veröffentlicht, darunter eine imposante Anzahl von Übersetzungen fremdsprachiger Literatur. Die Herausgeber der Monatszeitschrift haben ihr eine offene Formel verliehen, für die das grundlegende und wichtigste Kriterium hinsichtlich der Textwahl die literarische und künstlerische Qualität ist. Durch diese Offenheit kommen in den Spalten dieses Magazins Autoren verschiedener Generationen, Vertreter diverser Stils und Ästhetiken, gar Weltanschauungen zusammen. Die erwähnte offene Redaktionsformel bewirkt, dass eigentlich in jeder Ausgabe von „Helikopter” interessante, dialogartige Zusammenstellungen von Texten zu finden sind, die – bei der ganzen individuellen Diversifizierung der künstlerischen Haltungen und Lebenserfahrungen der Autoren und Autorinnen – gewisse gemeinsame, in unserer Wirklichkeit anwesende Sphären betreffen.

 „Entscheidend ist der Zustand der Verwunderung. Kleine, allgemeine Geschehnisse werden zu Katalysatoren, die den künstlerischen Prozess in Gang setzen und ihn steuern. (…) Verwunderungen über das Alltag, das heißt nicht das Greifen nach den so genannten großen Sachen, großen Themen (Erzählungen), sondern nur das Eintauchen ins gewöhnliche Leben, an dessen Oberfläche Risse oder Brüche entstehen, durch die der Einblick in die Tiefe und das Hineinschauen unter die Oberhaut der durch Routine gekennzeichneten, vorhersehbarer Wirklichkeit gewährt werden. Man muss sehr aufmerksam sein, um jene geringen Sprünge, kleinen Rhythmusstörungen, durch die unserer Alltag begleitet wird, die den Raum für das Spielen unseres Gedichts ausmachen, zu erkennen. Am meisten werden wir durch das Gewöhnliche und Banale geblendet. Dann kann leicht der kurze Moment übersehen werden, in dem die Wirklichkeit sich über sich selbst wundert.“ – sagen die Redakteure über die Vorbereitungen auf die Ausgabe dieses Bandes.

Die Antologie „„Führer durch vermintes Gelände” ist in der Bar „Barbara” an der Straße Świdnicka 8c bzw. mittels der Internetseite: L I N K zu erwerben.

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

„Przewodnik po zaminowanym terenie” PRZEWODNIK-PO-ZAMINOWANYM-TERENIE-okladka-high

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail