Bemerkung melden

Und was machst du für die Malerei? Geppert-Wettbewerb

Der Geppert-Wettbewerb ist eine zyklische Veranstaltung, die der jungen Malerei gewidmet ist.  Dessen Ziel ist eine möglichst breite und vollständige Darstellung aktueller Erscheinungen in verschiedenen Zentren im Lande und Werbung für debütierende Künstler. Der seit 1989 ohne Unterbrechung stattfindende Wettbewerb gehört zu den wichtigsten Reihen der jungen Kunst in Polen.

18. Oktober – 11. Dezember 2016
Vernissage und Verkündung der Gewinner: 21.10, 19:00 Uhr
Wettbewerbsausstellung: BWA Wrocław-Galerien der Gegenwartskunst ul.
Wita Stwosza 32
Wettbewerbssymposium: Eugeniusz Geppert - Kunstakademie

Von der Einmaligkeit des Geppert-Wettbewerbs zeugt nicht nur der exklusive Charakter der Teilnahme, die ausschließlich durch Nominierungen möglich ist, sondern auch die Tatsache, dass Teilnehmer nur Debütanten sein können.  Somit ist der Wettbewerb sehr oft die erste Bestätigung selbständig vorgenommener Aktivitäten und eine Wende, die zur Weiterentwicklung des Talents ermuntert. Seit 2016 unternehmen die Organisatoren Versuche, den Wettbewerb kontinuierlich zu vervollkommnen und zu internationalisieren, auch hinsichtlich dessen Formel.

Bisher fand das Ereignis alle zwei Jahre statt: ab der nächsten Ausgabe wird es eine Triennale sein.

Kuratorinnen: Marta Borgosz (Kunstakademie -ASP), Alicja Klimczak-Dobrzaniecka (BWA Wrocław)
Organisatoren: BWA Wrocław – Galerien der Gegenwartskunst, Eugeniusz Geppert – Kunstakademie in Wrocław
Mitveranstalter: Europäische Kulturhauptstadt Wrocław 2016

www.geppert.art.pl
Wettbewerbsausstellung: Eintritt gegen Entgelt

Galerie

Klicken Sie auf das Bild, um die Grafik zu vergrößern

bwa awangarda konkurs gepperta

Teilen

Zurück zur Aktuelles-Seite
<< Vorherige Nächste >>

Überschrift


Email marketing software powered by FreshMail